Céline Arnould

«Hairy Up»
Die Ursprüngliche Konzeptidee bestand darin, Schmuck aus Abfallprodukten herzustellen. Nach vielen verschiedenen Materialproben haben mich Haare, welche Bestandteile meiner gesammelten Abfälle waren, am meisten Fasziniert. Ich habe mich mit dem Material auseinandergesetzt und es entstand eine Arbeit mit drei Schwerpunkten:
- Ein Kragen aus Haaren parodiert Pelz.
- Entwürfe und eine Umsetzung zu Haare in Begegnung mit dem Körper.
- Dinge, die aus Reissverschlüssen kommen und überraschen.

Dozierende: Jerome Gessage, Marisa Sbarbati

  • Fachbereich:  
  • Objekt/Raum

Arnould_Celine_hairy_up_01

Arnould_Celine_hairy_up_02

Arnould_Celine_hairy_up_03

Arnould_Celine_hairy_up_04

Arnould_Celine_hairy_up_05

Arnould_Celine_hairy_up_06

Arnould_Celine_hairy_up_07

Arnould_Celine_hairy_up_08

Arnould_Celine_hairy_up_09

Arnould_Celine_hairy_up_10

Arnould_Celine_hairy_up_11

Arnould_Celine_hairy_up_12

Arnould_Celine_hairy_up_13

Arnould_Celine_hairy_up_14

Arnould_Celine_hairy_up_15

Arnould_Celine_hairy_up_16

Arnould_Celine_hairy_up_17

Arnould_Celine_hairy_up_18

Arnould_Celine_hairy_up_19

Arnould_Celine_hairy_up_20

Arnould_Celine_hairy_up_21

Arnould_Celine_hairy_up_22

Arnould_Celine_hairy_up_23

Arnould_Celine_hairy_up_24