Fabian Frey

In diesem Projekt habe ich mich mit dem Verformen von Plastik mithilfe eines Heissluftföhns beschäftigt. Dabei sind äusserst attraktive Gefässe entstanden, welche als Geschirr für die Sterneküche gedacht sind. Die Unkontrollierbarkeit des Prozesses bringt eine sehr interessante Komponente in die Arbeit hinein und bereitete mir einige Schwierigkeiten. Die Kombination des schweren Holz, des leichten, matten Plastiks und des filigranen Kupferdrahts unterstreicht die Leichtigkeit und Elegants der Objekte. Zudem verleiht die organische Verformung dem Geschirr einen gewissen Geschenkcharakter.

Dozierende: Cecile Huber, Marisa Sbarbati, Stéphanie Couson, Tobi Hobi

  • Fachbereich:  
  • Objekt/Raum