Romea Enzler

«Formstudie»
Diese Studie erforscht die Beziehung zwischen zwei Materialien – das eine dient als Hülle, das andere als Füllung. Die umhüllende Strumpfhose limitiert die Ausdehnung des
inneren Materials, welches zwischen Paraffin, Schaumstoff und Polierfäden variiert. Einerseits entsteht durch die Kompression des Inneren eine Verdichtung, andererseits
wird dieser Prozess auch durch das Vernähen und Verknoten der Objekte ersichtlich. Die entstandenen Formen wirken durch ihre Farbe, Form und Struktur teilweise sehr
organisch.

Dozierende: Jerome Gessage, Marisa Sbarbati, Stéphanie Couson, Tobi Hobi

  • Fachbereich:  
  • Objekt/Raum

Enzler_Romea_Formstudie_01 Enzler_Romea_Formstudie_02 Enzler_Romea_Formstudie_03 Enzler_Romea_Formstudie_04 Enzler_Romea_Formstudie_05 Enzler_Romea_Formstudie_06 Enzler_Romea_Formstudie_07