Aufnahmeverfahren Teilzeitzeitstudium drei Semester

Ausbildungsbeginn

17. August 2018

Voraussetzungen

Die Voraussetzung für das Propädeutkum ist in der Regel ein anerkannter Mittelschulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Ein anschliessendes Bachelor Studium im Bereich Kunst oder Design setzt in der Regel eine Berufsmaturität oder eine gymnasiale Maturität voraus. AnwärterInnen ohne Maturität haben die Möglichkeit, sich ‚sur Dossier’ – mit Nachweis besonderer künstlerisch gestalterischer Leistung oder Begabung – zu bewerben.

Bestandteile des Aufnahmeverfahrens

Das Aufnahmeverfahren besteht aus der Anmeldung mit Motivationsschreiben, einer Arbeitsmappe und einem ca. halbstündigen Aufnahmegespräch.

Arbeitsmappe

Die Arbeitsmappe soll ein Bild der bisherigen, gestalterischen Arbeiten vermitteln. Sie kann verschiedene Medien enthalten wie Zeichnungen, Malereien, Collagen, plastische Arbeiten, Fotografien, Videos usw.
Dreidimensionale Arbeiten müssen fotografisch dokumentiert sein.

Gespräch

Das Aufnahmegespräch dauert maximal eine halbe Stunde und wird von zwei Dozierenden des Teilzeitpropäeutikums geführt. Thematisiert werden die eingereichten Arbeiten, der bisherige Werdegang und die Beweggründe für den Besuch des Propädeutikums.

Ablauf

  • Anmeldeunterlagen als PDF herunterladen (4 Seiten)
  • Bis spätestens 2. April 2018 einsenden folgender Unterlagen:
  • Vollständig ausgefüllte Anmeldeunterlagen
  • Kopien der letzten Schlusszeugnisse, Fähigkeitsausweise, Arbeitszeugnisse etc.
  • Nachweis der einbezahlten Prüfungsgebühr
  • Einladung zum Aufnahmegespräch: 17. April bis 4. Mai 2018
  • Aufnahmeentscheid: spätestens 14. Mai 2018

Kosten

Die Gebühr für das Aufnahmeverfahren beträgt CHF 150.–