Aufnahmeverfahren Vollzeitstudium ein Semester

Ausbildungsbeginn

26. August 2018

Voraussetzungen für die Prüfungszulassung

Die Voraussetzungen sind in der Regel eine musische Maturität mit Schwerpunktfach Bildnerisches Gestalten oder eine abgeschlossene Lehre mit gestalterischer Berufsmaturität oder ein Fachmittelschulabschluss mit gestalterischer Richtung. KandidatInnen, die über andere gestalterisch/künstlerische Praxiserfahrungen verfügen, werden gebeten sich beim Sekretariat über die Zulassung zum Aufnahmeverfahren zu informieren: (sekretariat.propaedeutikum@zhdk.ch)

Bestandteile des Aufnahmeverfahrens

Das Aufnahmeverfahren besteht aus dem Nachweis der oben beschriebenen Voraussetzungen, einer Arbeitsmappe und einem Aufnahmegespräch.

Arbeitsmappe

Die Arbeitsmappe soll ein aktuelles Bild Ihrer gestalterischen Arbeiten vermitteln und Ihre spezifischen Interessen sichtbar machen.
Sie kann verschiedene Medien enthalten wie Zeichnungen, Malereien, Collagen, plastische Arbeiten, Fotografien, Videos usw. Dreidimensionale Arbeiten müssen fotografisch dokumentiert sein.

Gespräch

Das Aufnahmegespräch dauert maximal eine halbe Stunde und wird von zwei Dozierenden des Propäeutikums geführt. Thematisiert werden die eingereichten Arbeiten, die Einschätzung der Voraussetzungen für das einsemestrige Propädeutikum und die Beweggründe für den Besuch des Propädeutikums.

Ablauf

  • PDF Zulassungsantrag herunterladen
  • Den ausgefüllten Zulassungsantrag bis spätestens 23. April 2018 an das Sekretariat des Propädeutikums senden
  • Sind die geforderten Kriterien erfüllt, werden die Zulassungsbestätigung und die Anmeldeunterlagen per Post zugesendet
  • Einreichen der Arbeitsmappe und der geforderten Unterlagen bis spätestens 30. April 2018
  • Aufnahmegespräche: 14. Mai bis 25. Mai 2018
  • Aufnahmeentscheid: 8. Juni 2018

Kosten

Die Gebühr für das Aufnahmeverfahren beträgt CHF 150.–

Die detaillierten Angaben zum aktuellen Aufnahmeverfahren finden
Sie unter folgendem Link: